About:

Die Selbst-Reflektions-Maschinen sind eine Serie von Installationen entwickelt durch den Wissenschaftler und Künstler Tom Fritz mit Hilfe befreundeter Wissenschaftler und Erfinder.

 

Selbst-Reflektions-Maschinen

Durch vorheriges Lernen generieren wir Erwartungen über Effekte unserer Handlungen. Im Bereich der Musik sprechen wir beispielsweise von einem „auditory-motor mapping“ - einer mentalen Repräsentation  von Bewegungen und deren akustisch-musikalischer Auswirkung. Dieses „mapping“ hilft beispielsweise dem Musiker dabei über Bewegungen ein akustisches Vorstellungsbild (z.B. eine musikalische Geste) zu realisieren.

Diese Verknüpfung, die wir als Handlungsmacht (engl. „agency“) erfahren, kann einen starken Einfluss darauf haben wie wir uns selbst wahrnehmen, unter anderem als wie selbstwirksam wir uns erfahren, wie anstrengend uns etwas vorkommt, aber auch wie schnell oder langsam die Zeit verfliegt.

Mit den Selbst-Reflektions-Maschinen, einer Reihe von Geräten, die eine Mischung sind zwischen künstlerischer Installation und wissenschaftlichem Experiment werden gezielt der Zusammenhang zwischen Handlung und Wahrnehmung manipuliert. Dabei werden entweder neue Handlungs-Effekt-Routinen angelegt (z.B. beim sogenannten „Jymmin“ wo Teilenehmer Fitnessgeräte wie Musikinstrumente spielen), oder bereits gelernte Routinen gezielt gestört und durch die erfahrbare Irritation besonders stark erlebbar gemacht (z.B. beim „Zeitkaleidoskop“).

Diese Installationen werden neben wissenschaftlichen Experimenten am Max Planck Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig auch als öffentliche Laboratorien in Ausstellungen/art shows genutzt. Hier können Besucher, wenn sie ihre passive Rolle als Beobachter verlassen gezielt Selbstexperimente machen.

 

Kontakt:

Prof. Dr. Thomas Fritz

Research group "Music Evoked Brain Plasticity"
http://www.cbs.mpg.de/depts/n-3/mbp
Dept of Neurology
Max Planck Institute for Human Cognitive and Brain Sciences
Stephanstrasse 1a, 04103 Leipzig, Germany

fritz@cbs.mpg.de

Weitere Affiliation:

Professor für Empirische Musikforschung
Institute for Psychoacoustics and Electronic Music (IPEM), Gent, Belgium

Vita runterladen